Willkommen
News
Portrait
Bilder
Presse
Sponsoren
Buch
Links
desigual
 
Ausstieg aus der internationalen Badmintonkonkurrenz... [12.Jun.2012]
Hallo :-) Schön, dass ihr auf meiner Seite seid und euch für mich interessiert! Tja, nun ist es soweit. Ich habe mich nach einer langen Krankheitsphase, die leider noch immer nicht ausgestanden ist, vielen Gesprächen und Gedanken, dafür entschieden meine internationale Badmintonkarriere zu beenden. Der Hauptgrund liegt in meiner beruflichen Zukunft. Da sich die Einstellungstermine für das Referendariat an Schulen geändert haben (November und Mai) und ich nicht wieder bis Mai schieben und mich natürlich auch angemessen vorbereiten möchte, werde ich mich für November 2012 bewerben. Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und Erfahrungen, die mich dort erwarten und gehe mit einem guten, zufriedenen und stolzen Gefühl. Ich habe in diesem Jahr nochmal die Chance gehabt eine historische Goldmedaille zu gewinnen und meine ersehnte EM-Einzelmedaille. Diese Erfolge werde ich Erinnerung behalten. Auch das Jahr der Olympiaquali war eine einmalige Erfahrung. Ich habe knapp 27 Länder in ca 11 Monaten bereist und ich persönlich habe zu jedem Land Bilder, Erlebnisse, Menschen und Städte im Kopf und in einem großen Album festgehalten. Natürlich habe ich Zeit gebraucht, um die Nichtqualifikation zu verdauen, aber vor allem solche Niederlagen zeigen einem auf, wie viel Glück man eigentlich hat/hatte im Leben. Die Chance das alles zu erleben, was ich in meinem jungen Leben bereits erlebt und gesehen habe, ist ein großes Geschenk! Nein, ich sage das nicht nur so daher! DAS ist meine Überzeugung und wahrscheinlich auch einer der Gründe warum ich absolut nicht traurig gehe, sondern zufrieden. Wie ich schon im Bericht über das letzte Turnier der Quali in Indien (-->"Bis zuletzt gekämpft...") geschrieben habe: Mein erstes Gefühl nachdem klar war, dass ich nicht mitfahre nach London war leer und traurig (natürlich), aber nach sehr kurzer Zeit habe ich mich darauf besonnen, was (für mich) wirklich wichtig ist: Meine gesunde Familie und Freunde, meine Beziehung, mein Zuhause und das, was ich schon alles erreicht habe. Und so ziehe ich mich nach gut 18 Jahren aus der internationalen Konkurrenz zurück und gebe meinen Kaderstatus ab. Nein, ich höre nicht ganz auf :-) Ich werde mich nun in der kommenden Saison voll und ganz auf meinen Heimverein den 1. BC Düren und die 1. Bundesliga konzentrieren. Und freue mich auf schöne Spiele in einer ganz neuen Mannschaftsaufstellung:-)! alles Gute für euch bis dann eure Sandra
zurück
admin - Powered by MyNews 1.6.2
Kontakt - Impressum